Recyclinghof Tornesch: Mund- und Nasenschutzplicht + bitte halten Sie den Mindestabstand ein + Mehr erfahren

Stand 05.06.2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger des Kreises Pinneberg,
aufgrund der zunehmenden Auswirkungen der Corona Pandemie müssen auch wir Maßnahmen ergreifen, die wir mit Ihnen teilen möchten.

  • Ab Montag, 04. Mai 2020, gilt auf dem Recyclinghof in Tornesch-Ahrenlohe eine Tragepflicht von einem Mund- und Nasenschutz. Das Betreten des Hofes ohne entsprechenden Mund-Nasenschutz ist nicht erlaubt. Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Die Entsorgung bzw. Müllabfuhr im Kreis Pinneberg findet wie gewohnt statt.
  • Alle Veranstaltungen und Führungen sind bis auf weiteres abgesagt.
  • Unsere Verwaltung ist weiterhin für Sie da. Aufgrund von Schutzmaßnahmen ist die telefonische Erreichbarkeit unseres Kundenservice aber eingeschränkt. Bitte wenden Sie sich daher via E-Mail (info@gab-umweltservice.de) an uns.

Wir berichten tagesaktuell über Facebook und Instagram über den neuesten Stand der Entsorgungssituation im Kreis Pinneberg! Wir geben unser Bestes, um die Entsorgungssicherheit trotz dieser schweren Situation aufrecht zu erhalten.

Achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund.
Ihr Team von GAB Umwelt Service

« zurück

02. August 2021

GAB Umwelt Service und Kreis Pinneberg eröffnen die neue Recyclingstation in Quickborn.

Seit Montag, 2. August, können Bürgerinnen und Bürger Wertstoffe anliefern.

Mit der Eröffnung der neuen Recyclingstation in Quickborn erhält der Kreis Pinneberg eine neue Wertstoffannahmestelle. Damit soll der Recyclinghof in Tornesch entlastet und den Bürgerinnen und Bürgern im Norden des Kreisgebietes eine weitere Entsorgungsmöglichkeit angeboten werden.

Die neue Wertstoffannahmestelle feierte am 2. August offiziell Eröffnung und hat nun ihre Pforten für Privatpersonen aus dem Kreis Pinneberg geöffnet. Es werden ausschließlich Kleinmengen angenommen. Anlieferungen von kompletten Haushaltsauflösungen sind auf dem kleinen Platz in Quickborn nicht möglich. Es können auch nur PKW anliefern, keine Fahrzeuge über 3,5 Tonnen.

An der neuen Recyclingstation „Güttloh“ können Bürgerinnen und Bürger während der Öffnungszeigen folgende Wertstoffe anliefern

  • Sperrmüll (Federkernmöbel, Matratzen, Teppiche)
  • Möbelholz (Tische, Stühle, Regale, Schränke)
  • Metalle
  • Papier und Pappe
  • Flaschenglas (Weiß und Bunt)
  • Grünabfälle

Bei der Abgabe von Grünabfällen (Rasenschnitt, Laub und Heckenschnitt) wird eine Gebühr fällig. Die bisherige mobile Grünabfallannahme in den Gemeinden Hasloh und Bönningstedt wird enden.

Folgende Abfälle werden in Quickborn nicht angenommen:

Baustellenabfälle, Bauschutt, Fliesen, Ytong, Rigips, Erde, Bodenaushub,

Hausmüll, Sonderabfälle, Asbestzementabfälle, Dämmmaterial, Altreifen, Stämme. Auch E-Schrott (Elektroaltgeräte) werden in Quickborn nicht angenommen.

 

Diese Abfälle können und müssen nach wie vor auf dem Recyclinghof in Tornesch angeliefert werden.

Öffnungszeiten der Recyclingstation Quickborn:

Montag / Mittwoch / Freitag               15.00 – 19.00 Uhr

Dienstag / Donnerstag                       7.00 – 11.00 Uhr

Samstag*                                           9.00 – 12.00 Uhr

*Die Recyclingstation hat nur während der Gartensaison vom 01.03. – 31.10. auch am Samstag geöffnet.

 

Mehr Infos auf finden Sie hier https://www.gab-umweltservice.de/recyclingstation